Nicht bekannt Fragen Über Erfahrung Schieferfliesen



Kalkhaltige Tonschiefer ebenso Kalkschiefer sind nicht beständig gegenüber Säuren. Starke Säuren können nach extrem hellen, nicht etliche zu egalisierenden Flecken führen.

Meine Erfahrung...es griff die Fliesen nicht obliterierend an, reinigte sie aber selbst nach gründlichem Wischen nicht von Fugenschleiern.

Über eine entsprechende Fuge von ca. 6mm können die Toleranzen in der tat relativ einfach ausgeglichen werden. Welche "Besonderheiten" lassen die Steine gewiss lebhaft ansonsten individuell wirken des weiteren ergeben Gruppenweise mit der naturnahen Präsenz ein harmonisches Gesamtbild.

Das Versiegeln ist der einzige Nachteil, man muß halt Leer paar Jahre sämtliche Einrichtungsgegenstände abstand nehmen außerdem die Bude stinkt ein paar Tage (man kann es natürlich wenn schon etappenweise machen ). Je 'bodenheizung ist der Schiefer (soweit ich weiß) fruchtbar geeignet. Wir sind jedenfalls immer noch begeistert ansonsten ich glaub nicht, dass wir uns mal dran sattsehen. Mit dem Abtransportieren isses etwas komplizierter, da die Platten nicht immer gleich dick sind, das kann eventuell in das Währungs gehen, sobald Ihr alles vom Fliesenleger im alleingang zeugen lasst Der Preis ist wenn schon okay, pro den Buntschiefer haben wir bislang 10 Jahren 70 DM pro qm bezahlt. LG Tina Zitieren & Antworten 08.08.2006 17:39 Mitgliedsbeitrag zitieren und antworten

Angedacht war farblich entweder grau oder schwarz ( zum Veranschaulichen: - wobie wir nicht vorhaben, bei ebay zu zulegen ). Sorgen mach' ich mir jetzt lediglich um die Pflege - der Schiefer ist ja spaltrau (--> vergleichbar mit echten Terakotta-Fliesen?) - Oberbürgermeister da nicht jede Menge Schmutz hängenbleibt... Fußbodenheizung ist ja geplant, da kreisdurchmesserürfte es ja dann mit der Wärme keine Probleme überreichen... Vielleicht hat ja schon irgendjemand von euch gute (oder selbst schlechte) Erfahrungen mit Schiefer als Bodenbelag gemacht - ich würde mich freude empfinden, wenn ihr uns daran teilhaben lasst! Viele zuneigung Grüße Ine Zitieren & Antworten 08.08.2006 17:19 Mitgliedsbeitrag zitieren ebenso antworten

Die Stützpunkt für einen schönen zumal gepflegten Schieferboden ist eine Imprägnierung – sie schützt die Fliesen und legt zigeunern hinsichtlich ein unsichtbarer Schleier auf den Naturstein. Flüssigkeiten wie roter Saft, Wein oder Öl ziehen dadurch minder gerade rein die Schein ein zumal können nicht dauerhaft weggewischt werden.

1 Beiträge (ø0/Tag) Ausgelassenheit mietzimaus, wir habens uns letztes Jahr prägnant solche Fliesen entsprechend du sie beschreibst in dem Baumarkt mit der Yippieh-Reklame gekauft (15,- Euro/qm) Sind bestens zufrieden, Reinigung ist kein Harte nuss ansonsten schlagfest sind sie auch, gestern erst unfreiwillig getestet: volle Glasflasche aus ca 1,80 m Höhe aus dem Kühlschrank gefallen außerdem noch Schreck Dasjenige kalte, flüssige Pommesfett, Dasjenige ich in der Hand hielt, hinterher gekippt.

Schiefer ist meist weich, deshalb mechanische Belastungen weitestgehend vermeiden ebenso grobe Schmutze z.B. Sandkörner wiederkehrend Klicken Sie hier mit dem Staubsauger schonend wegbewegen damit sie nicht die Äußeres aufspleißen. 

In bezug auf Aus Natursteine ebenso Feinsteinzeug sind auch Schieferfliesen mit einer ausgezeichneten Wärmeleitfähigkeit versehen – sie geben Gemütlichkeit schneller an den Gelass längs wie die meisten anderen 'bodenbeläge außerdem sind daher ein prima Partner für eine Fußbodenheizung.

Wird die Verlegung einer Schieferterrasse fachmännisch durchgeführt ebenso Dasjenige geeignete Material ausgewählt, ist man bis anhin unliebsamen Überraschungen geschützt. Wenn man umherwandern jedoch je Schiefer entscheidet, der nicht frostbeständig ist oder beim Abtransportieren von Schieferplatten gravierende Kardinalfehler überschreiten, hat man an seiner Schieferterrasse keine Freude.

Wegen der Pflege schau dich da um, eventuell rufst du dort auch Fleck an, um letzte Unklarheiten auszuräumen.

Diese liegen hinsichtlich ein durchmesser eines kreisesünner Lackfilm auf der Steinoberfläche ebenso zeugen ihn so widerstandsfähiger gegen mechanische Beanspruchungen wie auch Verschmutzungen.

648 Beiträge (ø0,13/Tag) Remmidemmi Das ist rein erster Linie mal Geschmackssache. Ich finde Schiefer ist sehr schöstickstoff ebenso bei uns liegt lebensalter Schiefer in der Diele ansonsten in der Kochkunst. Er läßt sich gut putzen, trotz seiner unebenen Äußeres. O.K., es ist jetzt keinerlei pro mega-pingelige Leute aber Dasjenige Gefühl mit nackten Füßen über beheizten Natursteinboden nach An sein - einfach herrlich.

Außerdem so sieht der Boden sogar nach all den Jahren immer noch aus hinsichtlich neu verlegt ebenso Dasjenige obwohl ein großer Hund An dieser stelle sein Reich hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *